Fortführende Informationen zur letzten Neuerung im Portfoliomanagementsystem munio.pm

Liebe Kundinnen und Kunden,

hiermit übermitteln wir Ihnen fortführende Informationen zur letzten Neuerung im Portfoliomanagementsystem munio.pm.

Bitte beachten Sie folgende regulatorisch getriebene Anpassung in munio:

In munio war es bis dato möglich an einem Depot des Kunden abweichende Erfahrungen und Kenntnisse zu hinterlegen. Die neueste Empfehlung des Regulators schlägt vor, die Erfahrungen und Kenntnisse einheitlich an der Person zu hinterlegen. Es soll erreicht werden, dass in jedem Depot, die einem Kunden zugewiesen ist, einheitliche Erfahrungen und Kenntnisse gelten. Mit der aktuellen Version wurde munio den Empfehlungen des Regulators verbessert.

Neu gilt aus regulatorischen Gründen folgendes:

Die Kenntnisse und Erfahrung aus der WpHG-Profilierung werden jetzt immer am Kunden gespeichert.
Anlageziel / Anlagehorizont, Verlusttragfähigkeit und Anlagestrategie, werden je nach Ihrer Konfiguration am Kunden oder am Depot gespeichert.
Sollten Sie an einem Kunden verschiedene Erfahrungen und Kenntnisse hinterlegt haben, so bitten wir Sie diese neu zu editieren und zu speichern. Anderenfalls weißt munio Sie darauf hin, dass eine Beratung nicht durchgeführt werden kann.
Bei diesen Kunden werden Sie beim Start der Beratung folgenden Hinweis erhalten „Für den Gesprächspartner/Kunden liegen keine Kenntnisse und Erfahrungen vor“.

In diesem Fall ist eine neue Profilierung notwendig, bei der die aktuellen Kenntnisse und Erfahrungen zu hinterlegen sind.

 

Je nach Konfiguration, legen Sie eine neue Profilierung am Kunden oder für das Depot an.

Profilierung pro Kunde:

Kunden suchen –> Kundendaten –> Anlagerichtlinien –> neue Profilierung erstellen.

Profilierung pro Depot:

Kunden suchen –> Profilierung –> für eins der Depots eine neue Profilierung erstellen.

Viele Grüße,
Johann Horch

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen